Wanderportal Allgäu

 

 

 

Ausrüstung | Vorbereitung | Wander-Regionen | Tourenvorschläge | Fernwanderwege | Sonst. Links

 

Button Die Allgäuseiten

Eigene Tourenvorschläge

Bad Oberdorf: Wanderung von Bad Oberdorf über den Zipfelsbachfall nach Hinterstein

Schwierigkeit:

Gehdauer:

Weglänge:

Höhenlage:

Höhendifferenz:

Ausgangspunkt:



Parkmöglichkeiten:

Charakter:


Links:

Leichte Bergwanderung

ca. 3,5 Std.

ca. 10,0 km

820 – 980 m

ca. 250 m

Kostenpflichtiger Wanderparklpatz an der Ostrach am Ortsrand von Bad Oberdorf

siehe Ausgangspunkt

Leichte Bergwanderung in leichtem, alpinen Gelände

keine

Der Zipfelsbach oberhalb von Hinterstein im Oberallgäu

Wegbeschreibung:

Unsere leichte Wanderung zum Zipfelsbachfall beginnen wir am Wanderparkplatz an der Ostrach, am Ortsrand von Bad Oberdorf.
Wir wandern zuerst in die Ortschaft Bad Oberdorf hinein und biegen auf Höhe der Tourist-Information auf einen kleinen Weg nach rechts ab und folgen dem Wegweiser "Schleierfall" leicht aufwärts auf das Hotel Prinz-Luitpold-Bad zu. An der Gabelung unterhalb des Hotels halten wir uns rechts und treffen so auf den sogenannten "Liebespfad". An der Umlenkstation des Schlepplifts halten wir uns zunächst links zum Schleierfall. Der kurze Abstecher zu dem Wasserfall so nahe der Ortschaft ist absolut lohnend.
Zurück auf unserem eigentlichen Wanderweg folgen wir dem "Bärenweg Hinterstein". Der Weg verläuft etwas oberhalb des Ostrachtals. Erst auf Höhe von Bruck verliert der Wanderweg kurzzeitig etwas an Höhe. An einer Weggabelung halten wir uns links und erreichen so einen Pfad, der  in Serpentinen am Schrattenberg schnell an Höhe gewinnt. Vom Ende der Serpentinen führt der Pfad ohne großen Anstieg weiter zu einer Sitzbank, die zum kurzen Verweilen mit einem wunderschönen Ausblick auf die umliegenden Gipfel rund um Hinterstein einlädt.
Unser Pfad trifft auf einen geteerten Wirtschaftsweg, dem wir nach links weiter aufwärts folgen. Am Ende des geteerten Wegs halten wir uns rechts. Ein kleiner Pfad führt durch ein lichtes Wäldchen. Dabei überschreiten wir eine Bachrinne über einen Eisensteg. Kurz darauf treten wir aus dem Wäldchen heraus auf freie Weidehänge. Ab hier folgen wir dem Wegweiser "Wasserfälle".
Nach einigen hundert Metern durchschreiten wir ein Weidegatter und folgen dem Pfad leicht aufsteigend in Richtung der Wasserfälle. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Zipfelsbach-Wasserfall. Der Zipfelsbach stürzt sich hier eine Felswand hinunter in eine glasklare Gumpe.
Wir überschreiten den Bach über eine Eisenbrücke. Danach folgen wir dem breiter werdenden Weg hinunter zur Kirche im mittleren Dorf von Hinterstein. Oberhalb eines Gasthauses halten wir uns dabei rechts und gelangen so in ca. fünf Minuten nach Hinterstein.
Bei der Kirche überqueren wir die Straße und halten uns kurz nach rechts bis zu einer Bank. Hinter dem Geldinstitut biegen wir nach links ab auf den Weg hin zur Ostrach. Am Fluß halten wir uns wieder links und folgen dem Flußlauf aufwärts bis zu einer überdachten Brücke, über die wir die Ostrach überqueren. Hinter der Brücke halten wir uns rechts, in Richtung Kutschenmuseum. Das Kutschenmuseum ist ein originelles kleines Museum, an dem man auf keinen Fall einfach vorbei wandern sollte.
Der Weg verläuft nun weiter entlang der Ostrach durch Fichtenwäldchen und vorbei an Viehweiden. Eine weitere überdachte Brücke führt uns über den Fluß ins vordere Dorf von Hinterstein.
Nach wenigen weiteren Gehminuten überqueren wir die Ostrach erneut und folgen dem Wanderweg weiter in Richtung Bad Oberdorf, vorbei an einem Sägewerk, dann nochmals den Fluß überquerend bis zum Wasserwerk bei Bruck. Die überdachte Holzbrücke bei Bruck überqueren wir (ausnahmsweise) nicht, sondern bleiben weiterhin auf der linken Seite des Flusses und wandern anschließend durch Bruck.
Hinter Bruck führt uns der breite Weg weiter vorbei an Wiesen und Viehweiden in Richtung Bad Oberdorf. Nach ca. 30 Gehminuten erreichen wir auf Höhe von Bad Oberdorf eine Brücke, die uns zurück zu unserem Ausgangspunkt unserer Wanderung führt.

© Markus Hannig / www.wanderportal-allgaeu.de, April 2012

Download der Wegbeschreibung:
-
Wegbeschreibung mit Bildern (PDF)
-
Wegbeschreibung ohne Bilder (PDF)

<<< Weitere Wandervorschläge <<<

 

©  Wanderportal-Allgaeu.de / Die Allgäuseiten.de, von Markus Hannig  2008-2017

Home | Werbebanner vom Wanderportal Allgäu | Impressum