Wanderportal Allgäu

 

 

 

Ausrüstung | Vorbereitung | Wander-Regionen | Tourenvorschläge | Fernwanderwege | Sonst. Links

 

Button Die Allgäuseiten

Eigene Tourenvorschläge

Nesselwang: Kappeler Alp (über Maria Trost)

Schwierigkeit:

Gehdauer:

Weglänge:

Höhenlage:

Höhendifferenz:

Ausgangspunkt:


Parkmöglichkeiten:

Charakter:







Links:

Mittelschwere Bergwanderung

ca. 3 Std.

ca. 8 km

920 - 1.340 m

ca. 480 m

Hinterer Parkplatz bei der Alpspitzbahn (beim Kronenlift)

siehe Ausgangspunkt

Mittelschwere Bergwanderung zur Kappeler Alp oberhalb von Nesselwang mit einer teilweise sehr schönen Aussicht nach Nesselwang, Füssen, den Forggensee und die Ammergauer Alpen

keine

Die Kappeler Alp oberhalb von Nesselwang im Ostallgäu

Wegbeschreibung:

Wir starten unsere Wanderung am Kronenlift oberhalb von Nesselwang. Von dort aus folgen wir der Beschilderung in Richtung des Kirchleins Maria Trost. Auf dem Kreuzweg gewinnen wir stetig an Höhe. Der dichte und schattige Bergwald gibt uns nur selten die Sicht auf das Ostallgäuer Alpenvorland frei. Kurz nach dem Kreuzen eines geteerten Forstwegs erreichen sehen wir rechter Hand, leicht oberhalb von uns das Ende des Kreuzwegs mit den drei überdachten Kreuzen stehen. Wer möchte kann einen kurzen Abstecher hierher machen. Zurück auf dem Bergweg erreichen wir nach wenigen Metern das Bergkirchlein Maria Trost mit dem direkt angeschlossenen Bergheim.
Rund um Maria Trost laden mehrere Wanderbänke zu einer kurzen Pause ein. Danach führt unser gut gekennzeichnete Wanderweg oberhalb des Kirchleins weiter durch den Bergwald über einen sehr stark durchwurzelten Waldboden weiter aufwärts. Bald schon verlassen wir auf dem Pfad wieder den dichten Bergwald. Unser Pfad schlängelt sich nun in Serpentinen und über angelegte Treppen schnell ansteigend über einen ungeschützten Aufforstungshang nach oben.
Mit zunehmender Höhe können wir einen immer besseren Ausblick auf das Voralpenland genießen. Nach einem letzten Waldstück erreichen wir die Kappeler Alp.
Von dem waldfreien Höhenrücken vor der Alp haben wir einen eindrucksvollen Blick auf die umliegenden Allgäuer und Tannheimer Berge sowie das Füssener Seenland.
Für unseren Rückweg wählen wir zunchäst den Wiesenweg in Richtung Pfronten-Kappel. Schon bald biegen wir an einer Verzweigung nach links ab. Der Pfad führt teilweise über Holzdielen und Treppen talwärts. An machen steileren Passagen helfen Bergstöcke dabei, unsere Kniegelenke zu schonen.
Im Tal angekommen, stoßen wir auf einen breiten Wanderweg. Rechts abbiegend würden wir in wenigen Minuten nach Pfronten-Kappel gelangen. Wir halten uns jedoch links in Richtung Nesselwang. Der immer wieder leicht ansteigende und abfallende Kappeler Höhenweg führt uns im letzten Wegstück an einigen kleineren Bergbächen vorbei, bis zur Talstation des Familienlifts. Ab hier ist es nicht mehr sehr weit bis zu unserem Ausgangspunkt, den wir über einen Wiesenweg erreichen. Schon bald taucht rechter Hand von uns der Kirchturm der Nesselwanger Pfarrkirche aus dem Tal auf. Dann sind es auch nur noch wenige Schritte bis zum Parkplatz.

© Markus Hannig / www.wanderportal-allgaeu.de, August 2009

Download der Wegbeschreibung:
-
Wegbeschreibung mit Bildern (PDF)
-
Wegbeschreibung ohne Bilder (PDF)

<<< Weitere Wandervorschläge <<<

 

Werbung:
 

 

©  Wanderportal-Allgaeu.de / Die Allgäuseiten.de, von Markus Hannig  2008-2017

Home | Werbebanner vom Wanderportal Allgäu | Impressum