Wanderportal Allgäu

 

 

 

Ausrüstung | Vorbereitung | Wander-Regionen | Tourenvorschläge | Fernwanderwege | Sonst. Links

 

Button Die Allgäuseiten

Die Vorbereitung

Eine gute Vorbereitung ist für große Wanderungen bzw. für Bergwanderungen unerlässlich.

Jede Tour beginnt mit der Auswahl der Tour.
Bei der Auswahl der Tour sollte man auf den angegebenen Schwierigkeitsgrad sowie weitere Informationen (aus Wanderführern, Wanderkarten oder aus dem Internet) über die persönliche Anforderungen achten.
Dabei sollte jeder seine eigenen Fähigkeiten, seine Erfahrungen im alpinen Gelände sowie die eigene Kondition berücksichtigen. Wer noch nie oder lange nicht mehr im alpinen Gelände unterwegs war, sollte mit einer leichten Tour starten. Eine Selbstüberschätzung kann sehr schnell zur Gefahr für das eigene Leben werden!

Eine weitere wichtige Entscheidung bei der Auswahl der Tour sollte die Wettervorhersage spielen. Längere Touren sollte man nur in Angriff nehmen, wenn das Wetter gut ist und die Wetterlage stabil ist. Für weitere Informationen zum Wetter ist der Link zum Allgäu-Wetter sicherlich hilfreich.
Bei unsicherer Wetterlage sollte man vorsichtshalber eine nicht all zu lange Tour auswählen, denn das Wetter kann sich im Gebirge unerwartet schnell ändern.

Weniger erfahrene Bergwanderer sollten ebenfalls darauf achten, dass sie vor allem im Frühjahr und im späten Herbst möglichst nicht die Schneegrenze überschreiten. Ein Blick auf die Webcams der ausgewählten Wanderregion kann hierbei sehr hilfreich sein und die entsprechenden Informationen geben.

Wer in die Berge zum Wandern geht, sollte sich auch darüber im Klaren sein, dass  hier der Herbst nicht erst Ende September beginnt, sondern schon bereits ab Mitte August ! Schon dann kann es morgens und abends empfindlich kalt werden !

Am Abend vor der Tour sollte der Rucksack mit allem Nötigen (siehe “Ausrüstung”) bereits gepackt werden und die Bekleidung hergerichtet werden,
damit man am nächsten Morgen nicht all zu viel Zeit verliert. Auch die Brotzeit kann man - soweit wie möglich - schon vorbereiten.

Eine Wanderung sollte man möglichst am (frühen) Morgen beginnen, um nicht bei der größten Hitze laufen zu müssen.
Um am nächsten Morgen gut aus dem Bett zu kommen und wirklich fit zu sein, sollte man am Vorabend nicht zu spät ins Bett gehen.

Wir wünschen jedem Wanderfreund, dass er oder sie gesund von den Wanderungen zurück kommt.
Trotzdem sollte man sich die Notrufnummer vor jeder Tour notieren oder im Mobiltelefon speichern.
Den alpinen Rettungsdienst erreicht man im Allgäu unter der Nummer 19222. Auf österreichischer Seite gilt die Nummer 144.
Im Notfall wählt man am besten die Nummer 112, die von Mobiltelefonen auch ohne Netzkarte zu erreichen ist.

Wenn Sie eine Wanderung zusammen mit Kindern unternehmen möchten, dann empfehlen wir Ihnen das Lesen der “Tipps zum Wandern mit Kindern”.

Werbung:

 

 

 

©  Wanderportal-Allgaeu.de / Die Allgäuseiten.de, von Markus Hannig  2008-2017

Home | Werbebanner vom Wanderportal Allgäu | Impressum